Klimabündnis-Region Pielachtal feierte 5faches Jubiläum

Acht Gemeinden bilden Klimabündnis-Region, fünf feierten runde Jubiläen.

v.l.: Gerhard Karner (Land NÖ), Petra Schön (Klimabündnis NÖ), Kurt Wittmann (Rabenstein), Anton Gonaus (Kirchberg), Arthur Rasch (Hofstetten-Grünau), Anton Grubner (Loich), Ernst Kulovits (Schwarzenbach), Martin Ruhrhofer (eNu).

Link zur Fotogalerie

Die Gemeinden Hofstetten-Grünau, Rabenstein an der Pielach, Kirchberg an der Pielach, Loich und Schwarzenbach an der Pielach feiern das 20-jährige bzw. das 15-jährige Klimabündnis-Jubiläum.  

Klimavormittag mit Kasperl und die Klimafee Lila

Klimabündnis fängt bei den jüngsten GemeindebürgerInnen an. Im Rahmen der Feierlichkeiten kamen Kasperl und die Klimafee zu den Kindern der Volksschulen und Kindergärten in das Gemeinde- und Kulturzentrum Rabenstein und haben die Kinder mit dem Stück „Der Klimakristall“ begeistert. Gemeinsam mit der Klimafee Lila sind die Kinder nach Afrika und Südamerika gereist und haben mehr zum Thema Klimagerechtigkeit und Teilen erfahren.

Aktivitäten in der Klimabündnis-Region

Urheberrechtsinfo zur verwendeten Mssik

Ein Fotofilm belegt eindrucksvoll, welche Vielzahl an Klimaschutz-Aktivitäten von engagierten Personen aus der Region und den Gemeinden initiiert und umgesetzt wurden. Als erste Gemeinde ist Rabenstein im Jahre 1997 dem Klimabündnis beigetreten, danach sind Ober-Grafendorf und Frankenfels im Jahr 1999 gefolgt. Im Jahr 2002 sind Hofstetten, Kirchberg, Loich und Schwarzenbach beigetreten. Mit dem Beitritt von Weinburg im Jahr 2014 sind alle Gemeinden des Tales Klimabündnis-Gemeinden. Seither ist das Pielachtal eine Klimabündnis-Region.

"Ich schaue mit Zuversicht auf die nächsten 20 Jahre und bin überzeugt, dass der Klima- und Umweltschutz weitergelebt wird und noch viele Projekte mehr zum Thema erfolgreich umgesetzt werden“, ist Bgm. Ing. Kurt Wittmann, Obmann der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal (Trägerorganisation Kleinregion Pielachtal) überzeugt.

Hier finden Sie Zusatzinformationen zu bereits umgesetzten Klimaschutzmaßnahmen im Pielachtal sowie ein Zitat von Gottfried Auer - Umwelt- und Klimabündnis-Gemeinderat in Rabenstein. 

Amazonas-Vortrag und Musikchor

Johann Kandler, Amazonas Regenwald-Experte des Klimabündnis Österreich, berichtete von der langjährigen Partnerschaft am Rio Negro. Eine Fotoausstellung rund um das Thema Klimagerechtigkeit bot den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern anschaulich Einblicke in das Thema.

Ein besonderes Highlight war auch der Auftritt des Chors der NMS Grünau-Rabenstein. Mit einer neuen Version des Liedes “Morgen Kinder wird's nichts geben" wurde der kritische Umgang mit Rohstoffen und dem Kaufverhalten von uns Menschen thematisiert. Mit „Heal the world“ von Michael Jackson präsentierten die begabten Schülerinnen einen Klassiker, der nach wie vor eine wichtige Botschaft transportiert. 

Ehrung der Jubiläumsgemeinden

Die Ehrung der Jubiläumsgemeinden Hofstetten-Grünau, Rabenstein, Kirchberg an der Pielach, Loich und Schwarzenbach haben Petra Schön, Regionalstellenleiterin des Klimabündnis Niederösterreich und Martin Ruhrhofer von der Energie und Umweltagentur (ENU) vorgenommen. Seitens des Landes Niederösterreich überzeugt sich Gerhard Karner, 2. Präsident des NÖ Landtages in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, von der guten und erfolgreichen Arbeit in Sachen Klimaschutz.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen