"Blühende Straßen"

Die VS Weinburg siegte beim NÖ-Wettbewerb "Blühende Straßen" im Rahmen der Mobilitätswoche.

Über 60 Schulen und Gemeinden haben heuer österreichweit an der Aktion "Blühende Straßen" teilgenommen. Statt grauem Beton und Asphalt schmücken seit der Mobilitätswoche Malereien von Blumen, Wiesen, Bäumen, Tieren, Teichen, etc. die Straßenflächen.

NÖ-Sieger "Blühende Straße in Weinburg"

In Niederösterreich siegte die VS Weinburg. Unterstützt von der Klimabündnis-Gemeinde Weinburg gingen die Volksschulkinder mit Farbe und Pinsel ans Werk. Mit dabei waren auch Bürgermeister Peter Kalteis, Gemeinderat Michael Strasser, Gemeinderat Michael Kern, Vizebürgermeisterin Christine Kerschner und Künstler Robert Trimmel. Die haltbaren Farben und Malutensilien wurden von der Gemeinde bereitgestellt.

Parallel zum Straßenmalen fand ein Klimabündnis-Workshop zum Thema Mobilität statt. Aktiv und spielerisch wurden den Kindern die Themen "Mobilität" und "Verkehr" nähergebracht und altersgerecht Wissenswertes über die unterschiedlichen Verkehrsmittel und ihre Auswirkungen auf unsere Umwelt vermittelt. Positiver Nebeneffekt: Durch die Malereien vor der Schule werden auch die Autofahrer aufmerksam und vielleicht in diesem Bereich langsamer fahren. 

Als Dankeschön und Auszeichnung gibt es von uns einen Bildungsscheck. Wir gratulieren der VS Weinburg und der Gemeinde Weinburg. 

Hier gibt es Vielzahl von Straßenmalfotos aus ganz Österreich von 2015.

So unterstützt das Klimabündnis Schulen & Gemeinden:

    nach oben

    X

    Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen