Integratives Fahrradprojekt

Wir suchen Fahrräder für Radkurse mit Flüchtlingen.

© Klimabündnis NÖ

Diakonie Flüchtlingsdienst St.Pölten und Klimabündnis NÖ bieten Fahrradkurs

Für niederösterreichische Kinder ist es selbstverständlich, Radfahren zu lernen.

Manche Menschen mit Migrationshintergrund hingegen haben nicht im Kindesalter Radfahren erlernt.

Ausreichende Erfahrungen hinsichtlich Verkehrssicherheit sind daher oftmals nicht vorhanden, weshalb es zu Problemen (Unfällen, Strafzahlungen aufgrund Unwissenheit von Verkehrsregeln, etc.) kommt.

Es entstand daher die Idee, in Kooperation von Klimabündnis NÖ und Integrations- und Bildungszentrum des Diakonie Flüchtlingsdienstes St. Pölten, Radfahrkurse für anerkannte Flüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigte anzubieten. Kompetenzen in den Bereichen Mobilität, Sprache und Klimaschutz werden im Projekt kombiniert und durch Fachleute aus den jeweiligen Bereichen aufbereitet. Im Anschluss an den Kurs behalten die TeilnehmerInnen ihre bereits erprobten Fahrräder.
 

Fahrräder GESUCHT!

Dazu suchen wir noch funktionstüchtige Fahrräder – gerne auch mit Kindersitzen. Kleine Schäden (Patschen, fehlende Klingel,… ) werden selber repariert.

Wer hat ein Fahrrad herumstehen und will es gerne weiterschenken? Sammelstelle in St. Pölten - Bitte um Kontaktaufnahme unter eva.zuser@klimabuendnis.at

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.

nach oben

X