Mehr als gutes Design

Wie faire Mode Leben verändert

Foto: EZA Fairer Handel / Thomas Licht

Mit der Herstellung von Kleidern, Röcken und Co sollen Frauen aus den Slums von Mumbai, Indien gestärkt werden. Auf Einladung des Weltladens St. Pölten und EZA Fairer Handel berichtet Kimberley Miranda von Creative Handicrafts, wie faire Mode zu einem selbstbestimmten Leben der Näherinnen beitragen kann.

Bei der gemeinsamen Info-Veranstaltung mit der Initiative SO:FAIR erfahren Sie Interessantes zu sozial-fairer Beschaffung und bekommen einen Einblick in das Arbeitsumfeld der indischen Textiltechnikerin.

28.09.2017

18:00

Rathaus St. Pölten

„Ich bin fest davon überzeugt, dass Mode ein Mittel zur Entwicklung ist und Leben verändern kann. Wenn sie das nicht tut, dann ist kein Leben in der Mode,“ (Zitat Kimberley Miranda)

Programm

  • Begrüßung der ExpertInnen
  • Impulsvortrag Elisabeth Schinzel von der Initiative SO:FAIR
  • Bericht aus erster Hand von Kimberley Miranda
  • Modenschau vom Weltladen St. Pölten
  • Ausklang bei fairem Snack

Mit dem aktuellen Besuch aus Indien schaffen wir einmal mehr die Gelegenheit zum direkten Austausch. Damit wird sichtbar, wer und was hinter unserer fairen Mode steht.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Den Flyer finden Sie hier.

Wollen Sie Teil der Modenschau sein? 

Dann melden Sie sich bei Franziska Dobelhammer im Weltladen St. Pölten.

nach oben

X