Neustart des Klimabündnis-Arbeitskreises in Wiener Neustadt

Klimabündnis-Arbeitskreis wurde wieder belebt. Dreier-Team übernimmt die Leitung.

Das Team der Arbeitskreisleitung Wiener Neustadt: Robert Pfisterer (ÖVP), Tanja Windbüchler-Souschill (Die Grünen) und Norbert Horvath (SPÖ). Foto: Klimabündnis

hier geht es zu den Fotos vom Start-Workshop

Wiener Neustadts Klimaschutzaktivitäten bekommen Rückenwind. Auf Initiative einer breiten Bewegung aus 27 Vereinen sowie Organisationen und einem Vorschlag von Friederike Zauner (attac Wiener Neustadt) folgte auf die Veranstaltung mit Österreichs Top-Klimaforscherin, Helga Kromp-Kolb, jetzt die Wiederbelebung des Klimabündnis-Arbeitskreises.

Der Arbeitskreis bestand bereits in den 90er-Jahren und ist auch heute wieder überparteilich und offen für alle am Thema Interessierten. Beim Auftakt-Workshop mit dabei waren der ehemalige Impulsgeber des Klimabündnis in Wiener Neustadt, BORG-Direktor Herbert Jantscher, der Klima- und Energiemodellregionsmanager der Stadt, Martin Hesik, zwei Klimabündnis-Schulen - BRG Gröhrmühlgasse und VS Hans Barwitzius – der Klimabündnis-Betrieb Phönix, VertreterInnen zahlreicher Organisationen (wie Radlobby, attac, Tauschkreis, KulturGutNatur, Energie-Forum), engagierte BürgerInnen und PolitikerInnen von drei Parteien.

Foto: Klimabündnis

Arbeitskreisleitung & Themen-Schwerpunkte

Im drei Stunden dauernden Workshop wurden bereits bestehende Klimaschutzaktivitäten in der Stadt aufgelistet, Visionen erarbeitet und Themen-Schwerpunkte fixiert. "Vier Bereiche haben wir definiert, die wir in den kommenden Monaten und Jahren gemeinsam mit der Stadt vorantreiben wollen: Bildungsarbeit, um die Dringlichkeit des Themas zu unterstreichen, Sharing Community, Mobilitätswende und Wohlfühlplätze in der Stadt“, so Hannes Höller vom Klimabündnis Niederösterreich.

Gemeinsam wurde auch ein Dreier-Team zur Leitung des Arbeitskreises bestimmt:

  • Umweltgemeinderat Robert Pfisterer (ÖVP)
  • Gemeinderat Norbert Horvath (SPÖ)
  • Nationalratsabgeordnete & Gemeinderätin Tanja Windbüchler-Souschill (Die Grünen).

Bereits am 21. Februar findet das nächste Arbeitskreis-Treffen statt.  

nach oben

X