Klimabündnis-Förderberatung für NÖ-Gemeinden

Das Klimabündnis NÖ bot bis Ende Juni 2012 einen Förderratgeber, ein Fördertelefon und umfassende Beratung im Büro in St.Pölten.
 

ACHTUNG: Nähere Informationen zum Wechsel der Förderberatung vom Klimabündnis zur Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) finden Sie unter http://www.klimabuendnis.at/start.asp?ID=249335

Für Klimaschutzprojekte steht eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Das Klimabündnis NÖ hat das Know-how gebündelt und ist zentrale Ansprechstelle für Förderanfragen von Klimabündnis-Gemeinden, Gemeindenetzwerken, Gemeindeverbänden und Partnerorganisationen. Wir bieten - laufend aktualisiert - im Auftrag des Landes NÖ den Förderratgeber Klima, der rund 60 klimarelevante Förderprogramme und Beratungsangebote von Land NÖ und Bund beinhaltet.

Das Klimabündnis bietet aber auch Unterstützung bei der Auswahl des geeigneten Förderinstrumentes. Die Förderberatung umfasst:

Angebot für alle NÖ-Gemeinden

  • Förderratgeber Klima
  • kurze Beratung am Fördertelefon

Angebot für Klimabündnis-Gemeinden

  • Förderratgeber Klima
  • Beratung am Fördertelefon und im Klimabündnis-Büro in St. Pölten (Terminvereinbarung nötig!)

Weitere Tätigkeiten

  • Infodrehscheibe für Organisationen und Fachabteilungen des Landes NÖ
  • Vorträge für Veranstaltungen von Partnerorganisationen (auf Anfrage)
  • Schulungen für MultiplikatorInnen
  • Förderberatung für Schulen (auf Anfrage)

Ihr neuer Kontakt zur Förderberatung: 

DIin Martina Kainz

Mag. Markus Maxian

Umwelt-Gemeinde-Telefon: 02742 / 22 14 44

gemeindeservice@enu.at

Ihr Kontakt bis Ende Juni 2012:

DIin Ing.in Martina Offenzeller

T: 0664 / 8861 34 12, martina.offenzeller@klimabuendnis.at

DDI Gerhard Gruber

T: 0664 / 937 89 89, gerhard.gruber@klimabuendnis.at 

Tipps zu Förderungen:

  • Förderratgeber Klima: Um Gemeinden die Orientierung in der komplexen Förderlandschaft zu erleichtern, hat Klimabündnis NÖ im Auftrag der NÖ Landesregierung den "Förderratgeber Klima" verfasst.
  • Förderungen für GemeindebürgerInnen: Für Gemeinden, die Maßnahmen zum Klimaschutz effizient fördern möchten, gibt es mit dem Leitfaden zur Erstellung von Förderrichtlinien sowie ergänzenden Beratungsangeboten von "die umweltberatung" NÖ eine übersichtliche Grundlage
  • Online-Suchmaschine: Der NÖ Energieförderkompass ermöglicht Unternehmen, Gemeinden sowie Privatpersonen einen schnellen und einfachen Überblick zu Förder- und Beratungsstellen für die Bereiche Energieeffizienz, erneuerbare Energie und Mobilität.
nach oben

X