Land Niederösterreich

Niederösterreich hat schon früh die Bedeutung des Klimaschutzes erkannt und ist bereits 1993 dem Klimabündnis beigetreten. Als 1. Bundesland hat es den Klimaschutz 2007 in seiner Landesverfassung verankert.

Das Land NÖ arbeitet gemeinsam mit den Klimabündnis-Gemeinden an den ambitionierten Klimaschutzzielen. Bereits mehr als zwei Drittel der NiederöstereicherInnen leben in einer Klimabündnis-Gemeinde.


Klima-und Energieprogramm 2020

Mit dem Klima- und Energieprogramm 2020 wird das Land Niederösterreich seiner Vorbildrolle im Klimaschutz gerecht. NÖ setzt damit seine Bestrebungen fort, die eigenen Klimaziele zu erreichen und damit auch die Bundes- und EU-Vorgaben zu unterstützen. 

Das Land NÖ ist auch im Bereich Erneuerbarer Energie Vorreiter. Im Rahmen der Energiestrategie werden zwei Ziele verfolgt: bis 2020 sollen 50 % der Gesamtenergie aus erneuerbaren Energien gewonnen werden und bis 2015 sollen 100 % des Stromes aus erneuerbaren Energien kommen.


Leistungen für Gemeinden

Das Energie-Gemeindepaket bündelt Leistungen für Gemeinden. Um die ehrgeizigen Ziele des Landes zur erreichen, müssen Land und Gemeinden eng zusammen arbeiten.

Das Umweltgemeindeservice bietet eine Übersicht über Förderungen für Gemeinden, energierelevante Angebote diverser Organisationen, Weiterbildungen für GemeindevertreterInnen, Energiekonzepte und Referenzprojekte.

Bildungsscheck für NÖ Gemeindebeauftragte: Mit dem Bildungscheck erhalten Gemeindebeauftragte eine direkte Förderung ihrer Aus und- Weiterbildung. Für ausgewählte Angebote gibt es einen Preisnachlass von bis 75 %.

Klimarelevante Förderungen für Gemeinden - Förderratgeber Klima


Projekte und Angebote des Landes NÖ:  

nach oben

X