Idee des Monats

Upcycling-Projekte in den Unterricht integrieren

Kinder der 2. Klasse des BRG Gröhrmühlgasse mit ihren selbst gemachten Jeans-Federpennalen

#ReUse ist das Motto von Inge Palmetzhofer aus dem BRG Gröhrmühlgasse in Wr. Neustadt. Im Werkunterricht setzt die Lehrerin voll und ganz auf Nachhaltigkeit.

„Vor allem die Unterstufe ist ein toller Ort, um die Kinder für Projekte zu begeistern“, freut sich Frau Palmetzhofer. Jedes Jahr überlegt Sie sich für ihre Schüler:innen eine Upcycling-Aktion. Die Lehrerin versucht damit gegen die Umweltverschmutzung in der Textilindustrie vorzugehen. Sie will den Kindern schon früh beibringen, dass auch abgetragene oder etwas kaputte Kleidung noch zu etwas gut ist.

Wegwerfen ist nicht die Lösung

Frau Palmetzhofer ist ein echter Upcycling-Fan – immer wieder kommen ihr Ideen, welcher alten Kleidung sie als nächstes neues Leben einhauchen will. Besonders wichtig ist ihr dabei, dass die Kids danach etwas haben, das sie auch wirklich gerne verwenden. Sonst landet es am Ende erst recht wieder im Müll.

Kinder der 1. Klasse mit selbst gemachten Taschen aus alten Hemden

Eine Sache lieben die Kinder besonders

„In den letzten Jahren merke ich, dass selbst gemacht immer mehr in Mode kommt“, ist die Lehrerin überzeugt. Alles wollen die Kids aber nicht, Schmuck zum Beispiel. Mit Abstand am besten funktionieren Taschen. Frau Palmetzhofer’s Verkaufsschlager: Taschen aus alten Hemden und Federpennale aus abgerockten Jeans – die lieben die Kinder. „Für mich gibt es nichts Schöneres, als in die Klasse zu kommen und zu sehen, dass die Schüler:innen ihre selbst gemachten Taschen dabei haben“, erzählt sie uns mit einem Lächeln.

„Wichtig ist, dass sie es verstehen“

Unsere Upcycling-Projekte im Werkunterricht lassen sich toll mit anderen Unterrichtsgegenständen verbinden. Durch Materialien, Videos und fächerübergreifendes Lernen bleibt den Schüler:innen vieles im Gedächtnis. So können wir schwierige Themen wie Ressourcenverschwendung kindgerecht aufbereiten und auf eine Art vermitteln, wie sie den Kindern lange im Gedächtnis bleibt.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen