Kleidertausch in meiner Gemeinde

Möglichkeiten, Stolpersteine und Erfolgsrezepte 

Foto: pexels.com

Unsere Kleidung landet oft in Altkleidercontainern oder im Müll. Kleidertauschpartys sind die perfekte Möglichkeit, dieses Problem in Angriff zu nehmen. Sie haben das Ziel, die Lebensdauer von Kleidungsstücken auf eine ganz besondere Art zu verlängern. 

Im Online-Workshop zeigen wir Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten, besprechen Stolpersteine und verraten Ihnen Erfolgsrezepte für erfolgreiche Kleidertauschpartys.

Programm

Jana Taynor von Südwind berichtet in Ihrem Input über die Auswirkungen von Fast Fashion und stellt die Clean Clothes Kampagne näher vor. Danach gibt es Austausch und Diskussion mit:

  • Christa Birmili aus St. Valentin (Gemeinde, Mu-Ki-Zentrum),
  • Michaela Hfbauer aus St. Pölten (fixer Tauschraum im Kunst- und Kulturverein LAMES im Sonnenpark St. Pölten) und
  • Petra Maresch aus St. Andrä Wördern (Privat/Alte Werkstatt).

Hier geht es zur Online-Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Sie können die Termine auch einzeln besuchen.

Kleidertausch in Covid-Zeiten

Da wir unsere Veranstaltung leider nicht live durchführen können, laden wir Sie zu folgender Aktion ein:

  • Nutzen Sie das Frühlingswetter und durchforsten Sie Ihren Kleiderkasten. Fragen Sie in Ihrer Nachbarschaft oder in Ihrem FreundInnenkreis nach, ob jemand Freude mit Ihrer Kleidung hat! Online mit Foto, oder vor die Haustür/Wohnungstür stellen mit einem Schild: „ Zur freien Entnahme“.

Erzählen Sie Ihr Tauscherlebnis weiter und stecken Sie andere an. 

Weitere Termine: 

Freitag 08.10.2021, Reparatur-Cafe in meiner Gemeinde (Herzogenburg)

Kontakt

Michaela Aschenbrenner und Eva Zuser

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen