Erfolgreiche 1. SDG-Tour in NÖ

10 Tage - 17 Ziele
Globale Ziele - lokal erleben

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Regionalleiterin Petra Schön (Klimabündnis), Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Geschäftsführer Markus Hafner-Auinger (Klimabündnis); v.l.n.r. © NLK Burchhart

Globale Ziele sind oft ganz nah. 2015 haben alle 193 Staaten der UNO 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung beschlossen – die SDGs, Sustainable Development Goals. Wie ein Kompass zeigen sie uns den Weg in eine weltweit gute Zukunft. Wie diese aussehen kann, wurde auf der 1. SDG-Tour Österreichs im Projekt „17 und wir“ gezeigt. Von 19. bis 28. September waren 2 SDG-Botschafterinnen in ganz Niederösterreich unterwegs und haben 17 SDG-Wegweiser besucht und vorgestellt.

Mutige Menschen und viele Ideen für eine nachhaltige Zukunft

Die Tour startete in Langenlois bei der Privat-Volksschule Schiltern, das Abschlussevent ging in der ersten FAIRTRADE-Region in Niederösterreich, Bucklige Welt – Wechselland, über die Bühne. Im Blog können Sie über alle Erlebnisse und Eindrücke der 2 SDG-Botschafterinnen nachlesen. „Was die SDGs so einmalig macht ist, dass es gemeinsame globale Ziele sind, die miteinander verbunden und nicht teilbar sind. Jede und jeder kann zur Erreichung der Ziele beitragen.“, so Michaela Aschenbrenner.

Wer steckt hinter „17 und wir“?

„17 und wir“ ist ein Projekt des Landes Niederösterreich in Kooperation mit Klimabündnis Niederösterreich, Südwind NÖ und FAIRTRADE Österreich. Das Projekt wird gefördert durch die Austrian Development Agency (ADA) aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.

Nähere Infos zu den über 50 Einreichungen, den 17 Wegweisern, zur Tour und einen Blog gibt es auf 17undwir.at.  

Folgen können Sie uns auch weiterhin auf Facebook und Instagram.
   

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen