BikeRider

Zweiter Platz ging an die FSB Gleiß; Dritter wurde das BG Hollabrunn.

Siegerklasse 1MB copy: HAK/HAS Laa

100 Klassen aus ganz Niederösterreich machten bei BikeRider, dem ersten und einzigen Radwettbewerb für Oberstufen mit. Über 51.000 Kilometer wurden von den SchülerInnen und ihren Lehrkräften in drei Monaten gemeinsam erradelt.

Die Gewinner

Mit einer Beteiligungsquote von 68 % und 7.140 Rad-Kilometern holte sich die HAK Laa Platz 1. 111 SchülerInnen und Lehrkräfte traten in die Pedale. Spitzenreiter war die 1IB mit 91% Beteiligung. Auf Platz 2 folgte die FSB Gleiß aus dem Bezirk Amstetten. Die Klimabündnis-Schule zeichnet sich zudem durch ein besonders aktives Konferenzzimmer aus. 31 % aller Lehrkräfte machten mit – das ist niederösterreichweiter Spitzenwert. Der dritte Platz ging an das BG Hollabrunn

NÖ radelt

BikeRider findet im Rahmen der RADLand-Kampagne „NÖ radelt“ statt und wird von Klimabündnis Niederösterreich betreut. SchülerInnen ab der neunten Schulstufe werden dabei spielerisch motiviert, Schul- und Freizeitwege so oft wie möglich mit dem Rad zurückzulegen. Auch die Lehrkräfte radeln mit gutem Beispiel voran. Projektleiterin Nina Oezelt vom Klimabündnis Niederösterreich freut sich über jeden geradelten Kilometer: „Die teilnehmenden SchülerInnen und Lehrkräfte demonstrieren täglich aktiven Klimaschutz, in dem sie CO2 einsparen - und halten sich gleichzeitig fit.“ 

Nähere Infos: noe.radelt.at/bikerider

Siegerklasse 4AK copy: HAK/HAS Laa
nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen