Pedibus in Himberg

Mittels "Autobus" auf Füßen kamen die Kinder sicher zur Schule.

Foto: Gemeinde Himberg

Mit Schulbeginn wurde in Himberg auch eine neue Initiative gestartet: der Pedibus brachte die Kinder im September und Oktober in die Schule.

Was ist ein Pedibus?

Ein Pedibus ist eine Gruppe von Kindern, die gemeinsam zu Fuß zur Schule geht. Es gibt mehreren Routen und "Haltestellen", an denen sich der Pedibus trifft. Dabei werden sie von Erwachsenen begleitet und lernen den Schulweg selbstständig und sicher zu bewältigen. Hier finden Sie eine detailierte Beschreibung.

Foto: Gemeinde Himberg

Initiiert wurde der Pedibus von der Gemeinde Himberg, die damit einen Beitrag zur Sicherheit und Verkehrsberuhigung im Schulumfeld leistet.

Bürgermeister Ernst Wendl begleitete selbst auch die Kinder zur Schule: "Kinder und Eltern sind begeistert, dass der Pedibus so hervorragend funktioniert. Für die Eltern ist es beruhigend zu wissen, dass die Kinder behütet zur Schule kommen." Er hebt hervor, wie wichtig der enge Kontakt und die Zusammenarbeit mit den Eltern und Begleitpersonen des Pedibusses ist.

Jetzt im November wird der Pedibus evaluiert, im Frühjahr möchte die Gemeinde noch einen Durchgang starten, um den klimafreundlichen und aktiven Schulweg wieder ins Bewusstsein aller zu rufen.

Begleitet wurde das Projekt durch Mobilitätsberaterin Ingrid Leidenfrost, die schon seit vielen Jahren im Rahmen von klimaaktiv mobil Schulen in Sachen Mobilität berät. Sie weiß aus Erfahrung, dass Kinder, die sich in der Früh bereits bewegen im Unterricht konzentrierter sind.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen