Rekordteilnahme beim ÖBB Malwettbewerb

Die Siegerinnen 2021: Chiara, Emma und Nina aus Zwettl und Scheibbs

Das Siegerbild 2021 (Chiara Koppensteiner, NMS Stift Zwettl)

Über 500 Einreichungungen beim 6. ÖBB Malwettbewerb

So viele Zeichnungen wie noch nie wurden zur diesjährigen Ausgabe des Malwettbewerbs von ÖBB und Klimabündnis Niederösterreich eingereicht. Keine leichte Aufgabe für die vierköpfige Jury, aus dieser Fülle die drei besten Plakate zum Thema "Bahn benützen, Klima schützen" zu prämieren. 

Die diesjährigen Preisträgerinnen stehen fest

Platz 2: Emma Kralovec, SMS Scheibbs

Gewonnen hat letztlich: 

  • Chiara Koppensteiner (4a, NMS Stift Zwettl) vor 
  • Emma Kralovec (1a, SMS Scheibbs) und 
  • Nina Stiegler (3b, NMS Stift Zwettl).

Die Mittelschule aus Zwettl holt sich damit zum wiederholten Male gleich zwei Stockerplätze. Die diesjährige Drittplatzierte ist ebenfalls "Wiederholungstäterin", sie gewann den Wettbewerb 2019. Die SMS Scheibbs holte bei der Prämierenteilnahme gleich einen Preis.

Ausstellung in der größten Galerie Österreichs

Platz 3: Nina Stiegler. NMS Stift Zwettl

Die prämierten Zeichnungen werden ab Ende Jänner 2022 Nahverkehrszüge und Bahnhöfe in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland schmücken. Außerdem erhalten die Künstlerinnen tolle Preise: Siegerin Chiara darf sich auf einen Kurzurlaub in einer österreichischen Landeshauptstadt nach Wahl für zwei Personen inklusive Bahnfahrt und zwei Nächtigungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel aus dem Angebot von ÖBB Railtours freuen. Die Plätze zwei und drei werden mit ÖBB Reisegutscheinen im Wert von 200 bzw. 150 Euro belohnt.

Klassenpreis

Unter allen Schulklassen mit mindestens fünf eingereichten Arbeiten wurde ein Klassenpreis verlost. Gewonnen hat ihn die 3BGR des BG/BRG Frauengasse (Baden). Die Kinder dürfen sich auf eine Klassenfahrt mit den ÖBB nach Wien samt Besuch der des "Königreichs der Eisenbahnen" im Wiener Prater freuen.

Gratulation und herzlichen Dank fürs Mitmachen!

Gratulation an die jungen Künstlerinnen und Künstler: Die Bilder waren wirklich toll! Alle Einsendungen werden mit einem kleinen Geschenk der ÖBB belohnt. Ein besonders großes Dankeschön gilt aber den Lehrpersonen, die den Schülerinnen und Schülern an 21 Schulen in ganz Niederösterreich die Teilnahme am ÖBB Malwettbewerb 2021 ermöglicht und damit klimafreundliche Mobilität im Unterricht thematisiert haben. 

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen