Mobilitätsprojekt für Schulen "Klimafit zum RADLhit"

Online-Wettbewerb für Neue Mittelschulen und Gymnasium-Unterstufe

Ziele:

  • Schulwege klimafreundlich zurück legen, Elterntaxis ersetzen, Autoverkehr reduzieren
  • Klima schützen, CO2 sparen und beim Radfahren die Kondition stärken und das Immunsystem stärken

  • Interessantes erfahren zu: Radfahren, Mobilität, Klimagerechtigkeit, Sehenswürdigkeiten ihrer Region

Ablauf:

Gerade heute wollen Kinder aktiv handeln und etwas zum Klimaschutz beitragen. Sie radeln zur Schule und verzichten bewusst aufs „Elterntaxi“. Durch das Sammeln klimafreundlicher Schulwege und richtig beantworteter Wissensfragen kommen die SchülerInnen beim Wettbewerb ans Ziel. Zu gewinnen gibt es Erlebnisführungen in der Region. Teilnehmen können beim RADLand-Wettbewerb Klassen der 5.-8. Schulstufe. Es stehen 6 verschiedene Routen zur Verfügung. Die Klassengemeinschaft wird gestärkt, es gibt keine Kosten und der Aufwand für LehrerInnen ist gering..

Anmeldung & Start:

Die Anmeldung läuft ab sofort unter www.radlhit.at/anmeldeformular.  Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldeschluss: 30. Juni 2020, Wettbewerbsstart: 21. Sept. 2020.

Tipp:

Ein Mobilitäts-Workshop MOMO II rund um den Wettbewerbszeitraum im September/Oktober kann das Erlebte der Kinder vertiefen.

Es winken tolle Preise!

Die ersten drei Klassen pro Route erhalten einen Regionalpreis mit Führung/Eintritt in ein Ausflugsziel der Region. Die Preise werden - auf Wunsch vieler Schulen - nach regionaler Nähe zugeteilt. Pro Route wird unter allen Klassen, die ans Ziel kommen, aber keinen Stockerlplatz ergattern ein zusätzlicher Sachgewinn verlost. 

Für 2020 haben bereits folgende Sponsoren zugesagt: 

  • Naturpark Sparbach, Windpark Lichtenegg; Museum Niederösterreich, Rönerstadt Carnuntum
  • MAMUZ (Museum Mistelbach), Biohof ADAMAH,  Vino Versum Poysdorf Tourismus, Museumsdorf Niedersulz, Naturpark Leiserberge
  • Nationalpark Thayatal, Der Heldenberg, Rosenburg, Kletterpark Rosenburg
  • Sonnentor, Straußenland Gärtner, Kittenberger Erlebnisgärten, Sonnenwelt Großschönau, EVN Kraftwerk Stausee Ottenstein, Ruine Aggstein; 
  • Ferrum-Welt des Eisens, Ötscher Tropfsteinhöhle, Haubiversum, Mostbirnhaus, Museum Ostarrichi, Tierpark Stadt Haag
  • Burg Liechtenstein, Nixhöhle Frankenfels

Fixpreise:  Für die ersten 12 Schulen, die sich mit allen Klassen anmelden, gibt es einen Fixpreis (Erlebnisführung). Dieser entfällt, wenn eine Klasse der Schule einen Stockerlplatz-Preis erlangt.

NEU! Es gibt heuer eine eigene Radwertung (freiwillig). Die Klasse, die die meisten Schulwege per Rad zurückgelegt hat, bekommt einen Gutschein für ein gemeinsames Eis-Essen im Ort.

Infos

Klimabündnis Niederösterreich
DSAin Eva Zuser, BSc
02742/26967-21
www.radlhit.at

Infofolder zum Download

zur Website:

www.radlhit.at

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen